Thalia Theater

KEEP ME IN MIND - Filmpremiere im Puschkino

anschließend Podiumsgespräch | Mit Christina Friedrich, Dr. Karamba Diaby & Torsten Raab I Der Eintritt ist frei. I Anmeldung 0345 20 40 568 I post@puschkino.de

Am 09.Oktober jährt sich der rechtsextremistisch und antisemitisch motivierte Anschlag in Halle 2019 zum dritten Mal. Wir möchten mit der Performance KEEP ME IN MIND (Bewahre mich in Erinnerung) und der anschließenden Filmpremiere von Christina Friedrich daran erinnern.  
  
Die Regisseurin Christina Friedrich hat während zwei Jahren in Haifa mit sieben Überlebenden der Shoah gelebt und gearbeitet. Es entstanden sieben Umschläge mit Zeichnungen. Gemeinsam mit dem Designer und künstlerischen Partner Michael Brauchli fand sie eine narrative und haptische Form der Weitergabe. Die Umschläge mit den Zeichnungen werden tausendfach kopiert, geöffnet und weitererzählt, in Berlin, Vilnius, Montreal, Marseille und Warschau… Orte, die die Lebensbögen der sieben Erzähler:innen aus Haifa berührten und die sie selber nicht mehr erreichen können. Mit einem an jedem Ort neu entstehenden 
Botenensemble erarbeiten sie die Adaption der sieben Biographien. Das Publikum wird zu Teilhaber:innen und selbst zu Boten. Das Theater wird zu einem Transitort, die Stadt nimmt die verlorene Erzählung als lebendige Erinnerung auf.  Die uns aus der Oral History vertrauten 
Boten werden mündige Erzähler:innen. Mit KEEP ME IN MIND wandelt sich die künstlerische Recherche in eine narrative Intervention, die sich stetig anreichert und grenzenlos bewegt. 
  
Im Anschluss der Veranstaltung wird um 19:30 Uhr im Puschkino (https://www.puschkino.de/film_1874/keep_me_in_mind/) die Film Uraufführung mit anschließendem Gespräch mit Christina Friedrich, Michael Brauchli und Dr. Karamba Diaby stattfinden. Weitere Gäste sind in Planung. 
  
KEEP ME IN MIND wurde erfolgreich gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR“.

Besetzung

Weitere Termine