neues theater

Klippenspringer 1 | Monologe

Premiere

Das neue Schauspielstudio Halle springt das erste Mal von der Klippe und taucht ein in die Gegenwart.  Unsere sieben Studierenden der HMT Leipzig erforschen in ihren Monologen die Texte von Elfriede Jelinek, Dj Stalingrad, Ferdinand Schmalz, Sören Hornung, Neil LaBute, Felicitas Zeller und Ocean Vuong.
Nach 4 Wochen intensiver Proben zeigen Mia A. Dressler, Jakob Schleert, Franz Blumstock, Fanny Schmidt, Paula Dieckmann, Annemarie Hörold und Rico Strempel nun die Ergebnisse ihrer Arbeit. Jeder und jede auf seine und ihre Weise, mit einer eigenen Sicht auf die Welt und die Zeit, in der wir leben; jung, modern, individuell.

Freut Euch auf einen abwechslungsreichen, kurzweiligen Abend und kommt vorbei. Wir freuen uns auf Euch!

Weitere Termine