Staatskapelle

8. Sinfoniekonzert

Staatskapelle Halle

Nach Auffassung des 1937 geborenen ukrainischen Komponisten Valentin Silvestrov war alles schon da und muss nur wiedererschaffen – wiedergeboren werden. Mit seinem 1999 entstandenen Werk »Epitaph« eröffnet das letzte Sinfoniekonzert der Saison 2022 / 2023, um danach noch einmal an den großen russischen Komponisten Sergej Rachmaninow zu erinnern. Die aus Belgrad stammende Pianistin Anika Vavić präsentiert im Jahr seines 150. Geburts- und 80. Todestages sein berühmtes 2. Klavierkonzert. Fast zeitgleich dazu komponierte Mieczysław Karłowicz seine Sinfonie e-moll, welche die Wiedergeburt eines Künstlers nach dessen körperlicher und künstlerischer Vernichtung schildert. Andrey Boreyko, Chefdirigent der Nationalphilharmonie Warschau, bringt dieses ausdrucksstarke und hoch romantische Werk, welches mit einem strahlenden Choral endet – zur Erstaufführung in Halle.

Besetzung

Programm

Weitere Termine