Ayana Kamemoto
Ayana Kamemoto
Das Ballett

Ayana Kamemoto

Tänzerin

Mitglied des Balletts seit 2012 / 2013

Die Tänzerin stammt aus Hongkong, wo sie mit zehn Jahren in die Melissa Kong School of Ballet eintrat. 2001 wechselte sie an die International Dance School Tokio. Im selben Jahr gewann sie die Goldmedaille des Hong Kong Young Stars Award. 2004 nahm sie an einem Seminar der Vaganova Ballet Academy unter Leitung von Irina Sitnikova teil und gewann den 2. Preis beim Japan Grand Prix. Ein Jahr später wurde sie als Stipendiatin der Heinz-Bosl-Stiftung in die Ballett-Akademie München aufgenommen und schloss ihre Ausbildung 2007 bei Prof. Konstanze Vernon mit dem Tanzdiplom ab. Gleichzeitig wirkte sie im Bayerischen Staatsballett an der Staatsoper München in »La Bayadere« mit.
Erste Engagements führten sie zum Hong Kong Ballet (»Nussknacker«), zum Norwegian National Ballet (»Dornröschen«) sowie 2008–2010 als Elevin an das Nationalballett Amsterdam. 2010–2012 war sie Solistin des Balletts am Theater Hof, wo sie u. a. die Titelrolle in »Cinderella« verkörperte.
Beim Ballett ist sie als Odile und Odette in »Schwanensee«, in »Nussknacker«, »Kameliendame«, »West Side Story«, »Anna Karenina«, »María de Buenos Aires«, »Groovin‘ Bodies«, »#Bizzarr«, »Hieronymus B.«, »Art*House« sowie in der »Choreografen Werkstatt« aufgetreten.