Luise Friederike Hennig
Luise Friederike Hennig
Puppentheater

Luise Friederike Hennig

Puppenspielerin

Luise Friederike Hennig ist ab der Spielzeit 2021 / 2022 festes Ensemblemitglied am Puppentheater Halle.

Sie hat Zeitgenössische Puppenspielkunst an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin studiert. Ihr Freies Diplom »Ferdinand der Stier«, erarbeitet unter der Regie von Pierre Schäfer, liegt spielbereit im Corona-Schlaf. Für die Vordiplominszenierung »she is fine« erhielt sie zusammen mit ihren Kommiliton:innen den Freisprung Theaternachwuchspreis 2020.

Erste Erfahrungen sammelte Luise Friederike Hennig auf der Bühne des nt-Jugendclub Halle an der Saale. Im Rahmen ihres Erststudiums der Kultur- und Medienpädagogik absolvierte sie ein Praxissemester am Maxim Gorki Theater Berlin. Darüber hinaus wirkte sie darstellerisch, konzeptionell und gestalterisch in zahlreichen freien Theaterprojekten mit.

Für ihr Ensemblediplom kommt sie zurück in ihre Geburtsstadt, wo sie schon jetzt in »Die Schule der Frauen« (Regie: Ralf Meyer) zu sehen sein wird.