Patrick Michael Doe
Patrick Michael Doe
Das Ballett

Patrick Michael Doe

Tänzer

Mitglied des Balletts Halle seit 2021 / 2022

Der 36-jährige Amerikaner schloss seine Ausbildung an der School of American Ballet sowie an der San Francisco Ballet School ab. Anschließend kam er zum Ballet Memphis in Tennessee sowie zum Alberta Ballet in Kanada, wo er unter anderem die anspruchsvollen Ballette von George Balanchine und Christopher Wheeldon tanzte. 2011 holte Jörg Mannes ihn als Solist an das StaatsBallett Hannover. Hier tanzte Doe nicht nur in den Choreografien von Mannes, sondern auch in Kreationen von Hans van Manen, Mario Schröder, Mauro Bigonzetti, Jirí Bubenicek, Niels Christie und Georg Reischl. Zu seinen Partien gehören Prinz Désiré in »Dornröschen«, Drosselmeyer im »Nussknacker«, Valmont in »Gefährliche Liebschaften«, Rodin in »Der Kuss«, die Titelrolle in »Heinrich VIII.«, Arthur Miller in »Marilyn«, die Rote Königin in »Alice im Wunderland«, sowie die Soli in »Five Tangos. 2022 / 2023 wird er weiterhin das Weiße Kaninchen in »Alice im Wunderland« tanzen sowie eine der Hauptrollen in Michal Sedláčeks Uraufführung »Körperwelten« kreieren.