Die Oper

Claire!? Eine berlinische Vollkatastrophe

Alle sind genervt von Berlin. Aber das war schon immer so. Aus diesem Grund hat sich in der Hauptstadt auch eine Art von sympathischem Fatalismus entwickelt, der eine distanzierte und ironische Sicht auf das Weltgeschehen zuläßt.

Kaum jemand hat dieses Lebensgefühl besser ausdrücken können als die legendäre Berliner Volkssängerin Claire Waldoff. Die Gelsenkirchnerin kam 1906 an die Spree und wurde schnell zur Stimme der Stadt. Sie konnte in ihren Liedern auf ganz unvergleichliche Weise das Lebensgefühl der Metropole in allen Lebens- und Liebeslagen einfangen.

Wenn Sie dem nachweihnachtlichen Trubel des Geschenkumtauschs entfliehen und den unvermeidlichen Familienkrach hinter sich lassen möchten, haben wir mit diesem Abend genau das Richtige für Sie! Margot Mischke und Patric Seibert widmen sich anderthalb Stunden lang dem Leben und der Musik von Claire Waldoff.

Termine