Ada Marthine Marthinsen
© Anna Kolata
Das Ballett

Ada Marthine Marthinsen

Mitglied des Balletts Halle seit der Spielzeit 2022/23

Die Norwegerin studierte an der Norwegischen Nationalen Ballettschule, an der Ballettschule des Hamburg Ballet – John Neumeier, am American Ballet Theatre und am Ateneo della Danza Siena. Bühnenerfahrung sammelte sie als Mitglied des corps de ballet des Balletto di Siena, in der Jugend- und Hauptcompagnie des Norwegischen Nationalballetts, mit dem sie umfangreiche Tourneen durch ganz Europa absolvierte, sowie gastweise beim Finnischen Nationalballett und beim Balletto di Siena. Hier tanzte sie ein breites Repertoire in Choreografien von Marco Batti, George Balanchine, Ohan Nahrin, Alexander Ekman, Natalia Makarova, John Cranko, Lia Scarlett, James MacMillan, Jiri Kylian, Rudolf Nureyev, Kaloyan Bojadjiev, Anne Marie Holmes, Melissa Hough, Glen Tetley, Lucas Lima und Christian Spuck. Für das Norwegische Nationalballett schuf sie ihre eigene Choreografie »RAW«.